Een Sluck toveel

Een Sluck toveel

Komödie von Pierre Chesnot
Plattdeutsche Übersetzung von Frank Grupe
Karl Mahnke Theaterverlag
Regie: Elke Münch
Mitwirkende: Wilhelm Reuter, Gitta Laßen, Peter Egenhoff, Lutz Bode, Ines Backermann, Hans Jürgens, Kerstin Resesky, Wilfried Weinberg, Andreas Frerichs

Martin Fehringer, Leiter des Gesundheitsamtes Altona, wacht im Bett einer ihm völlig fremden jungen Frau auf und kann sich an nichts mehr erinnern… Wo hat er sie kennengelernt ? Was haben sie in der vergangenen Nacht alles zusammen getrunken? Und vor allem: woher stamt die Riesensumme an Bargeld, die er in seiner Tasche findet? Nicht genug damit, dass überraschend der Ehemann der jungen Frau heimkehrt, es suchen den vermeintlich braven Beamten aus dem Gesundheitsamt abwechselnd ein Kriminalinspektor und eine zwielichtige Gestalt aus dem Milieu heim – und schließlich soll Martin Fehringer auch noch eine Leiche entsorgen. Was hat er bloß angerichtet!?

Martin schwört bei allen Heiligen, nie wieder einen Tropfen Alkohol anzurühren, denn er hatte offensichtlich „een Sluck toveel.“

Neugierig geworden? Hier geht es zur Fotogalerie.

Premiere: 14.10.2016

Schreibe einen Kommentar